Die Martha-Gerlach-Trilogie

Martha Gerlach ist in den 1960er Jahren eine der ersten Pastorinnen in einer Kirchengemeinde nahe der Dortmunder Innenstadt.
In "Kohlenstaub" findet sie am Ostersonntag einen Kollegen tot in seiner Wohnung. Im zweiten Band führt sie ein Mordfall direkt in die "Linienstraße", Dortmunds heiße Meile. Die Nachwirkungen des Septemberstreiks bekommt Martha Gerlach in "Tod im Stahlwerk" zu spüren, als ein ehemaliger Konfirmand tot auf den Gleisen in einem der Hoesch-Werke gefunden wird....

Die Krimis aus dem Kohlenpott!

Alle drei Bände sind erschienen im Kölner Emons-Verlag und kosten je 9.90 €.
Erhältlich in der Buchhandlung Ihres Vertrauens.

Erschienen im Mai 2015:

"Tod im Stahlwerk" - spielt im Jahr 1969 zur Zeit des Septemberstreiks bei Hoesch




Erschienen im September 2013:

"Linienstraße" - spielt im Jahr 1968, als die Mondlandung bevorstand

     

 Erschienen im April 2012:

"Kohlenstaub" - spielt im Jahr 1965....als die Frauen noch Fräuleins waren....



"Heimkehr", in: Nix zu verlieren,
Anthologie hrsgg. von Manu Wirtz, erschienen 12/2015


Erschienen 2014 anlässlich des Jubiläums
"40 Jahre Gleichstellung von Frauen im Pfarramt"


Erschienen im August 2011:


Sammelband der Bloody Marys: "Das Leben birgt ein tödliches Risiko", mit 28 Geschichten insgesamt, davon drei Geschichten von mir www.ocm-gmbh.de

Frühere Buchveröffentlichungen

Der Himmel drückt ein Auge zu, Knaur Verlag München, 2008, 350 Seiten, antiquarisch erhältlich

Blei für den Oberkirchenrat, Fischer Taschenbuch Verlag, 2000, vergriffen, erhältlich im Internet oder für 5 Euro inkl. Versand bei mir: Ak.Koppetsch@gmx.de

Inhalt: Die Berliner Theologin und Jounalistin Kiki Kerner macht sich auf die Suche nach dem Mörder von Oberkirchenrat Raubach, der erschossen im Tierpark aufgefunden wurde. Dabei deckt sie ein Geheimnis auf, und das bringt sie in Konflikt mit dem Bischof...

Blues im Pfarrhaus, Fischer Taschenbuch Verlag, 2002, vergriffen, erhätlich im Internet oder für fünf Euro inkl. Versand bei mir AK.Koppetsch@gmx.de

Inhalt. In der früheren Heimatstadt von Journalistin Kiki Kerner ist der Sohn des Pfarrers um das Leben gekommen. War es ein Unfall, oder hat jemand nachgeholfen? Die Recherchen führen in das Dickicht der Provinzstadt, in der die Männer immer noch ihre Seilschaften bilden und die Frauen am Herd stehen. Oder etwa doch nicht mehr? 

 Anthologie:

"Verdrehte Gestalten", in "Schreiben in der Metropole Ruhr", Texte Bio-Bibliografische Daten und Fotos von 48 Autorinnen und Autoren, hrsg. von Volker W. Degener / Hugo Ernst Käufer, Klartext Verlag, Oktober 2009. Hardcover, 17,95 Euro
www.klartext-verlag.de